Die SC OG Emmen / Hundeschule Emmen



Die SC OG Emmenbrücke wurde 1949 gegründet. Das Clubhaus befand sich damals im Rothen, Emmenbrücke.

Wir sind eine Ortsgruppe (OG) des Schweizerischen Schäferhunde-Club (SC). Gestützt auf das Ortsgruppenstatut sind wir verpflichtet, für die Ziele des Schweizerischen Schäfererhundeclubs einzutreten, dessen Statuten und Reglemente zu befolgen und den Weisungen des SC beziehungsweise dessen Zentralvorstand nachzuleben.

Im Januar 2021 wurde die Namensangleichung von SC OG Emmenbrücke in SC OG Emmen durch die SC ZV bewilligt.


Unsere Tätigkeit besteht darin, im gegenseitigen Austausch von Erfahrungen in der Hundehaltung und der Ausbildung, die Förderung der Gebrauchshunderassen zu unterstützten. Mit dem Einsatz sachkundiger Ausbildner, schaffen wir günstige Voraussetzungen für einen optimalen Übungsbetrieb. Als Mitglied der Ortsgruppe dürfen nur Personen aufgenommen werden, welche die SC-Mitgliedschaft besitzen. Die SC Mitgliedschaft ist eine Voraussetzung für das Stimmrecht an den OG Versammlungen sowie für eine allfällige Wahl in den OG Vorstand.


Seit einigen Jahren hat sich die Hundehaltung gewandelt. Früher wurden Hunde für einen gewissen Zweck gezüchtet und auch nur dafür gebraucht. Heute gehört es mittlerweile fast zum guten Ansehen, einen Hund zu halten. Leider verkommen auch viele Hunde als Mode-Accessoires. Ebenfalls werden vermehrt Hunde aus dem Ausland importiert. Dies führt auch häufig dazu, dass Hunde aus Mitleid und oft auch unüberlegt, kurzfristig angeschafft werden.
Die Halter sind sich oftmals nicht den Konsequenzen bewusst, wenn ein Tier halt doch mal gefördert werden will.


Obwohl wir uns dem Hundesport und der Gebrauchshundeausbildung verpflichtet sehen, ist die Hundeschule Emmen ein Bestandteil unserer Vereinsinstitution.
Diese wird von erfahrenen Übungsleitern der SC OG Emmen geführt. Zu optimalen Bedingungen können Welpen-, Junghunde- und Erziehungskurse bis zur Prüfung Begleithund mit Verkehrsteil oder für den Sport besucht werden. Die Kurse werden in Lektionen und Modulen angeboten. Bei Bedarf beraten wir auch bei individuellen Problemen in der Hundehaltung. Wir können jedoch nur helfen, wenn sich die betroffenen Hundehalter ihrer Verantwortung dem Tier gegenüber bewusst sind und der Wille für Leistung und Aufwand vorhanden ist. Hundehaltung / Ausbildung und Erziehung kann nicht delegiert werden. Kompetenz ist die Summe aus Wissen, Können und Erfahrung. Prinzipiell erziehen wir auch keine Hunde, sondern die Hundehalter.


Für unsere Weiterbildung orientieren wir uns an den Angeboten des schweizerischen Schäferhundeclubs, der SC-Akademie als Schulungsstätte sowie an der TKGS (Technische Kommission für das Gebrauchs- und Sporthundewesen).

Unsere Geschichte